Montag, 20. Juni 2011

Henry Kissinger - auch Martin Lindner trommelt für den Massenmörder

Politgeschichte bizarr. Martin Lindner (FDP) evozierte gestern bei Anne Will sein Idol Henry Kissinger, als den großen Friedenspolitiker: "...durch Kissinger, das ist einer der Realpolitiker, von mir am meisten bewundert... der hat den Vietnamkrieg zu Ende gebracht..."

Es ist erstaunlich, dass man diesen demagogischen Schwachsinn immer wieder hören muss. Kissinger, ein Massenmörder und Intrigant, der einen Milosevic wie einen harmlosen Chorknaben aussehen lässt, wird hierzulande sehr gerne als Friedensstifter stilisiert, ungeachtet dessen, wie viele Staatsanwälte, Autoren und Historiker weltweit seine Überweisung vor den internationalen Gerichtshof fordern.

Herr Lindner, verschonen Sie uns mit diesem naiven Blödsinn! Beten Sie diesen Quatsch irgendwo leise, eingeschlossen in einen dunklen Schrank - doch ersparen Sie diese Intelligenzbeleidungen der Öffentlichkeit.